Unsere Softwarelösungen sind individuell wie Ihr Unternehmen. Sie passen sich Ihren Anforderungen an und nicht umgekehrt
Komplexe Anforderungen? Scheinbar unlösbare Aufgaben? Wir lieben Herausforderungen!

Proaktives System- und Business Process-Monitoring

 

Proaktives System- und Business Process-Monitoring

Ein ganzheitliches System-Management erfordert ein umfassendes Monitoring aller vorhandenen Infrastruktur- und Softwarekomponenten.

Nur wer Hardware, Netzwerke, Betriebssysteme, Datenbanken und Anwendungen gleichermaßen detailliert überwacht, kann bei Leistungsdefiziten gezielte Aussagen treffen und damit seine IT-Landschaft optimieren.

CSmon bietet Ihnen die Möglichkeit zur ganzheitlichen Überwachung Ihrer IT-Landschaft und deckt dabei alle gängigen OS-Plattformen, Netzwerkkomponenten, Softwarehersteller etc. durchgängig über verschiedene Ebenen (von der Hardware bis zum Software Service) ab.

Key-Features von CSmon:

  • Vollumfassendes SAP System- und Prozess Monitoring, auch End-to-End
    • End-to-End User Experience Monitoring
    • IT-Infrastruktur Monitoring
    • Systemmonitoring
    • Applikations- und Prozessmonitoring
    • HANA Monitoring
    • IT Security- und Compliance Monitoring
  • Agentenloses Monitoring ermöglicht simple Integration in die Kunden IT-Landschaft
  • übersichtliche visualisierte Darstellung in Form von „Landkarten“

Ihr Nutzen beim Einsatz von CSmon:

  • Verbesserte und dauerhaft Systemverfügbarkeit durch proaktives Monitoring
  • Effizientes und kostengünstiges SAP Monitoring
  • Flexible Integrationsmöglichkeiten mit bestehenden Tools (Ticketsysteme etc.)
  • Visualisierte Darstellung von Alerts
  • Homogenisierung Ihrer Monitoringlandschaft (Einsatz von unterschiedlichen Monitoringtools entfällt)
  • SAP Releaseunabhängig
  • Integration von bestehenden Monitoring-Lösungen
  • keine aufwändige Konfiguration von SAP CCMS durch vorkonfigurierte SAP Monitoringtemplates
  • Zeitabhängiges Monitoring möglich
  • Benachrichtigung mittels SMS, E-Mail und Mobile App

 

 

CSmon Datenblatt
HANA Monitoring

Durch die Automatisierung von komplexen und mit einem hohen manuellen Aufwand verbundenen SAP Systemkopien, können die Durchlaufzeiten und die Kosten einer SAP Systemkopie massiv verringert werden.

Die Software Automated SAP System Copy (ASSC) wird eingesetzt, um die notwendige Erstellung von originalgetreuen SAP-Systemkopien beispielsweise zu automatisieren und zu beschleunigen. Damit haben Sie bspw. in kurzer Zeit alle Produktionsdaten auf ihrem Testsystem verfügbar. Auf Wunsch auch anonymisiert.

Zwei Ausprägungen des System Copy Tool for SAP verfügbar:

  • Vollautomatisierte SAP Systemkopie auf Knopfdruck inkl. Storage und Backup/Restore Aktivitäten
  • Copy Limited: Automatisierte Vor- und Nacharbeiten

Funktionen

  • Automatisierte Vor- und Nacharbeiten von System- und Mandantenkopien
  • Automatisieren von Storage-, Backup- und Restore-Aktivitäten anhand von Templates bspw. Anstossen autom. Snapshots
  • Unterstützt aller von SAP unterstützter Datenbanken und Betriebssysteme
  • Unterstützt sämtliche SAP NetWeaver basierte SAP Produkte (ERP, CRM, SCM, HR, BI, PI, Portal, etc.)
  • Alternativ zum eigenen Copy-Mechanismus, kann man für den Kopiervorgang vorhandene Infrastrukturmethoden einbinden (z.B. Snapshots der Storagehersteller)
  • Sichern und Wiedereinspielen von Konfigurationen des Zielsystems (bspw. RFC Verbindungen, VersionsDB, User, Drucker etc.)

ASSC System

i-doit bringt bereits alles mit, um auf der Datenbasis der technischen IT-Dokumentation auch eine CMDB zu betreiben. Bereits die Dokumentation basiert auf einem Beziehungsmodell, welches dann auch die Grundlage für die Service-Modellierung oder die Visualisierung von Service- und Abhängigkeitsbäumen bildet.

Beziehungen entstehen bereits automatisch beim Dokumentieren von z.B. Verbindungen zwischen Geräten, Software-Zuweisungen, durch Mitgliedschaft in einem Cluster oder die Zuordnung von Assets zu einem Standort. Mit der Möglichkeit Services in i-doit abzubilden, können die dokumentierten Objekte in Bezug zu den geschäftlichen Anwendungen gesetzt werden, zu denen sie ihren Teil beitragen. Mit dem CMDB-Explorer wird das gesamte Beziehungsmodell von i-doit visualisiert und kann dabei nach verschiedenen Kriterien gesteuert werden. So lassen sich die Abhängigkeiten einzelner Objekte oder ganze Standortbäume anzeigen.

 

Consult/R bietet dazu Implementierungsberatung und ist prefered  Partner in Österreich

 

Unsere Integrationsmodule:

  • Abgriff von SAP Systeminformationen
  • Versorgung SAP Solution Manager Service Desk
  • Request for Change Modul
  • CSmon Nagios Integration
  • atlassian Confluence Wiki Integration